Lieber Schwiegersohn, liebe Gäste, mein liebes Kind,
zunächst möchte ich mich herzlich bedanken, dass ihr alle diese Einladung angenommen habt. Manche von Euch haben eine weite Reise auf sich genommen, um so gemeinsam mit uns allen, dem Brautpaar einen herrlichen, unvergesslichen Tag mit auf ihren zukünftigen Lebensweg zu geben.

Ich wünsche unserem frisch vermählten Paar im Namen aller Gäste alles Glück dieser Erde. Sicher wird Euer gemeinsamer Weg viele Prüfungen für Euch bereit halten, die Euch jedoch nur stärker machen werden und für die heute an diesem schönen Tag kein Platz in meiner kleinen Rede ist. Dieser Tag soll einer der schönsten und unvergesslichsten in Eurem Leben werden und wir bedanken uns, dass wir uns mit Euch freuen dürfen.

Dennoch haben meine Frau und ich, wie Ihr Euch vorstellen könnt, dem heutigen Tage mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen geblickt. Die Hochzeit des eigenen Kindes ist der endgültige Schritt in ein neues Leben und ganz neuer Abschnitt für unsere Tochter, aber auch für uns. Auf der anderen Seite haben wir unseren Schwiegersohn natürlich schon lange in unsere Herzen geschlossen und nun gehört unser neuer Sohn sozusagen von Amts wegen endgültig zu unserer Familie, das erfüllt uns mit großer Freude.

Statt gut gemeinter Ratschläge möchte ich Euch lieber ein paar Stichworte mit auf den Weg geben, an die ihr Euch hoffentlich zu gegebener Zeit zurück erinnern werdet.
Vergesst nie dem anderen mit Respekt zu begegnen und versäumt nie Euch über Kleinigkeiten zu freuen. Wenn Euch der Ernst des Lebens einholt, vergesst nie Eure Träume und verliert nie den Blick dafür, den anderen mit Kleinigkeiten zu erfreuen.

Seid immer großzügig zueinander und versucht die Eigenheiten und Vorlieben des anderen zu tolerieren. Du meine liebe Tochter: verbiete Deinem Gatten nie ab und an mit seinen Freunden ein Bierchen zu genießen. Und Du mein lieber Schwiegersohn: denke immer daran, dass Frauen nichts dafür können, dass sie Schuhe lieben – das ist rein genetisch bedingt.
Und das wichtigste: seid immer füreinander da!

Liebe Kinder, liebe Gäste – an diesem herrlichen Tag hege ich keine Zweifel, dass sich die Hoffnungen, Wünsche und Träume unseres schönen Brautpaares erfüllen werden.

Erhebet die Gläser und lasset uns auf ihr Eheglück anstoßen.

Auf euer Wohl.