Warum haben wir nach XX Jahren Zusammensein jetzt doch noch geheiratet?

Es hat sich gezeigt, dass großes Interesse an der Frage besteht, warum wir eigentlich geheiratet haben. Nun dafür gibt es eine Reihe von Gründen, auf die ich als Ehemann kurz eingehen möchte:

- Ich habe mittlerweile ein Alter erreicht, wo man eine Stütze braucht.

- Wahrscheinlich geht es XXXX auch so.

- Wir wollten auch mal im Mittelpunkt stehen.

- Ihr wisst, dass ich ein verdammt harter Brocken bin – so musste die XXXXX XX Jahre auf mich einhämmern bis ich schließlich ja gesagt habe.

- Wir wollten mal alle unsere Verwandten und Freunde einladen – uns fehlte bislang der Anlass.

- Wir brauchten mal wieder ein paar nützliche Dinge für den Haushalt.

- Wir wollten was machen, was keiner mehr so richtig von uns erwartet hat.

- Wir haben es nur des Geldes wegen getan, endlich kann ich ohne einen Antrag stellen zu müssen mit XXXXX Auto fahren.

- Die Umtauschfrist ist abgelaufen und es funktioniert immer noch.

- Weil ich jetzt keine Vollmacht mehr brauche, wenn ich meine Kinder vom Kindergarten abhole.

- Weil der Fiskus XXXXXX nicht mehr als meine Haushaltshilfe und für die Betreuung meiner Kinder akzeptiert.

- Ich hab sie geheiratet, weil ich schon immer was für ältere Frauen übrig hatte.

- Sie mich, weil ihr es wohl eher die knackigen Jugendlichen angetan haben.

- Weil sie so gut backen und kochen kann.

- Sie wollte mich, weil sie scharf auf die spätere Witwenrente ist.

- XXXXXX hat immer gesagt – auch der muss runter von der Straße, bevor er noch was Dummes anstellt.

- Eigentlich war ich Europa weit ausgeschrieben – XXXXXX hat das beste Angebot gemacht und so hat sie halt den Zuschlag bekommen

- Ich hab ja viel rumgefragt, aber die XXXXXX war die Einzige, die JA gesagt hat.

- Wir waren XX Jahre auf der Suche, aber uns wollte ja keiner.

- Ein entscheidender Aspekt war auch, dass sich meine (und ihre) Kinder bislang nicht über die gemeinsame Betreuung beschwert haben.

- Wegen der Sparsamkeit - wir mussten so lange sparen, bis wir euch alle ordentlich bewirten konnten.

- Wenn ich sie heirate bin ich nicht mehr mittellos, automatisch werde ich Miteigentümer von Fernseher, Küche, Möbel, Auto usw. – Sie darf dafür mit in meinen Schlafsack kriechen.

- XX Jahre habe ich gebraucht, um herauszufinden, es gibt nichts Besseres als die XXXXX

- Vielleicht liegt es auch daran, dass wir uns nach so langer Zeit immer noch lieb haben und es uns einfach nicht vorstellen können, nicht weiter nur miteinander zusammen zu leben.